UZW

 

 

Der Fördererein UZW

In der Umgebung von Wildeshausen findet sich von jungsteinzeitlichen Großsteingräbern bis zu bronze- und eisenzeitlichen Grabhügeln ein außergewöhnliches Spektrum archäologischer Stätten. Der Förderverein "Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen e.V." wurde am 12.7.2007 gegründet, um ein Informationszentrum zu diesen Sehenswürdigkeiten der Wildeshauser Geest zu errichten.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
Er ist selbstlos tätig und verfolgt demgemäß nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Der Verein darf keine Personen durch Verwaltungsausgaben, die dem Zwecke des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigen.

Politische Betätigung innerhalb des Vereins oder des Vereins ist grundsätzlich ausgeschlossen. Hierzu gehören insbesondere weltanschauliche, politische und religiöse Stellungnahmen und Erklärungen.

Ziele des Fördervereins

  • Errichtung und Förderung eines Informationszentrums zu den archäologischen Stätten
  • Unterstützung von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen bei der Vermittlung von vorgeschichtlichem Wissen
  • Verbesserung der Beschilderung an und zu den Denkmälern
  • Pflege der Denkmäler in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden

Wir führen dazu u.a. folgende Aktionen durch:

a) der Förderverein die Aufgabe übernommen, an den Großsteingräbern rund um Wildeshausen für Ordnung zu sorgen, d.h. z.B. Wildwuchs zurückzuschneiden. Erste Aktionen sind bereits in Absprache mit den zuständigen Ämtern erfolgt.
--> siehe z.B. Aktivitäten 2010

b) einige Bodendenkmäler haben noch keine Beschilderung, bzw. die Infotafeln wurden gestohlen. Der Förderverein will dort in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Wildeshauser Geest, dem Niedersächsischen Denkmalamt und der Straße der Megalithkultur neue Infotafeln aufstellen. Der Anfang wurde 2011 an den Großen Steinen von Kleinenkneten gemacht. --> siehe Aktivitäten 2011

c) für die Schulen im Wildeshauser Raum hat  der Förderverein zwei sog. "Informationskoffer" zusammengestellt, die im Unterricht genutzt werden können, um den Schülern die Ur- und Frühgeschichte näher zu bringen. Ein Koffer behandelt die Jungsteinzeit und einer die Bronzezeit. --> E-Mail-Kontakt

d) Bei Bedarf dietet der Verein Führungen zu den archäologischen Stätten in der Wildeshauser Geest an. Solche Aktionen fanden z.B. beim Tag des offenen Denkmals 2011 statt.  --> siehe Aktivitäten 2011

e) um Besuchern der Wildeshauser Geest unsere Bodendenkmäler näher zu bringen, plant der Förderverein die Erstellung von Audioführern, die ggf. über das Verkehrsamt ausgeliehen werden können. Hier müssen noch zahlreiche Einzelheiten geklärt werden.

 

Förderverein Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen  •  Holzhausen 9  •  27793 Wildeshausen
www.uzw-wildeshausen.de - 26.02.2013